Rohraushalsungen

Das Aushalsen ist ein mechanisches Verfahren zur Herstellung von Rohrabzweigen in Rohren.

 

Aushalsen

Das Aushalsen ist ein mechanisches Verfahren zur Herstellung von Rohrabzweigen in Rohren. Die Hauptanwendungsgebiete finden sich im Anlagen- und Rohrleitungsbau sowie im Maschinenbau. Die Branchen sind breit gefächert von der Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Biotechnolologie, Wasser- und Abwasseranlagen, Lüftungsbau, Schiffsbau uvm.

Arbeitsbereiche – Technische Parameter:

 

Grundrohr:

  • ISO-Abmessungen (AD in mm): * 33,7; 42,4; 60,3, 76,1, 88,9, 114,3, 139,7; 168,3; 219,1; 273,0; 323,0; 355,0; 406,0; 508,0
  • DIN-Abmessungen (AD in mm): * 29,0; 35,0; 41,0; 53,0; 70,0; 85,0; 104,0; 129,0; 154,0; 204,0; 304,0

 

Abzweige:

  • ISO-Aushalsungen /Abzweige (AD in mm) * 26,9 bis 168,3 stufenlos
  • DIN-Aushalsungen /Abzweige (AD in mm) * 29,0 bis 154,0 stufenlos

 

Verfügbare Werkstoffe:

  • * 1.4301; 1.4307; 1.4541; 1.4404; 1.4571; Aluminium; Kupfer

 

Wandstärken Grundrohr:

  • * 1,5-4,0 mm

 

Rohrlängen:

  • * 300-6.000 mm

 

Produktionsabläufe

Kontakt

 

Herr Rabenbauer berät Sie gerne im Fertigungsbereich der Aushalsungen, speziell Rohraushalsungen. Mit Engagement und Fachwissen gemeinsam neue Wege gehen. Nehmen Sie gleich unverbindlich Kontakt auf.

Florian Rabenbauer

Geschäftsführer

Tel.: +49 (0) 9923 801079-0
Fax.: +49 (0) 9923 801079-10
E-Mail: info@edelstahl-stern.de